Medizinisches Versorgungszentrum

FAQ - Häufige Fragen

Für weitere Fragen setzen Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung

Ärztehaus Pöcking: Telefon 08157 / 1233  | Ärztehaus Aufkirchen: Telefon 08151 / 5264

Warum werden manchmal Patienten, die nach mir eingetroffen sind, früher aufgerufen?

Patienten kommen mit unterschiedlichen Anliegen. Während der eine eine ausführliche Untersuchung benötigt, kommt der andere „nur“ zum Verbandswechsel oder zur Spritze. Dementsprechend haben wir verschiedene Sprech- und Behandlungszimmer, in die wir Sie je nach Grund Ihres Arztbesuches bitten. Wir bemühen uns, dass dies auch für Sie verständlich wird, in dem unsere Assistentinnen z.B. beim Aufrufen eines Patienten ggf. hinzufügen „ins Spritzenzimmer bitte“. 

Wie lange muss ich im Wartezimmer warten?

Wir streben eine Wartezeit von etwa fünfzehn Minuten an. Leider lässt sich das nicht immer einhalten, wenn beispielsweise ein Notfall dazwischen kommt oder eine Behandlung unvorhergesehener Weise länger dauert. Aber sicher wünschen Sie sich auch für Ihre eigene Behandlung, dass Ihr Arzt sich ausreichend Zeit nimmt. Sollte absehbar sein, dass es zu längeren Verzögerungen kommt, rufen unsere Assistentinnen Sie an, damit Sie dies in Ihrer Planung berücksichtigen können oder der Termin verschoben werden kann. 

Kann ich bestimmte Anliegen auch telefonisch mit dem Arzt klären?

Während der Sprechzeiten ist das nur in dringenden Notfällen möglich, da die wartenden Patienten ein Anrecht auf die Zeit des Arztes haben. 

Was ist bei einem Notfall?

Ein Notfall hat immer Vorrang – dafür hat jeder Verständnis. 

Wann kann ich zur Blutentnahme kommen?

Labortage sind Dienstag und Donnerstag von 8:00 –10:30 Uhr. Sollte es an diesen Tagen für Sie nicht möglich sein, ins Labor zu kommen, finden wir selbstverständlich auch einen anderen Termin für Sie. 

Wann führen Sie Hausbesuche durch?

Ein Hausbesuch muss durch die Schwere des Krankheitsbildes und dringende Notwendigkeit begründet sein. Natürlich gibt es auch Menschen, die durch bestimmte Umstände, nicht in die Praxis kommen können – bei einem Anruf klären wir dann mit Ihnen ab, wann sich ein Hausbesuch einrichten lässt. 

Woher weiß ich, welche Untersuchungen/ Behandlungen die Krankenkasse übernimmt?

Wir klären Sie stets vor jeder Behandlung auf, welche Maßnahmen wir für erforderlich oder individuell sinnvoll erachten. Zunehmend gibt es Behandlungen und individuelle Gesundheitsleistungen (so genannte IGEL-Leistungen), die nicht von der Kasse erstattet werden. Eine Behandlung erfolgt grundsätzlich nur nach Information und Ihrem Einverständnis. 

Wie lange sind Rezepte und Überweisungen gültig?

Kassenrezepte sind einen Monat gültig, Betäubungsmittelrezepte dagegen verfallen nach sieben Tagen. Privatrezepte gelten ein halbes Jahr und „grüne Rezepte“ sind unbegrenzt gültig. 

Wie und wann nehme ich verschriebene Tabletten ein?

Sie erhalten selbstverständlich einen Behandlungsplan ausgedruckt, der Sie detailliert darüber informiert, wie verordnete Medikamente einzunehmen sind. 

Welche Fachärzte empfehlen Sie?

Aus standesrechtlichen Gründen dürfen wir keine konkreten Empfehlungen geben, informieren Sie aber gerne über die Adressen der Fachärzte, die für Ihre weiter führende Behandlung in Frage kommen. Wenn Sie uns den Kollegen Ihrer Wahl nennen, vereinbaren wir ggf. dort auch Termine für Sie. 

Gibt es eine online Sprechstunde?

Derzeit bieten wir noch keine Online Sprechstunde an. Sollten Sie jedoch die Praxis nicht aufsuchen können bieten wir gerne eine Kommunikation über Skype an. 

Warum wird meine Krankenkassenkarte mehrfach eingelesen wenn ich zu verschiedenen Ärzten gehe?

Im Hausarztzentrum sind Ärzte verschiedener Fachgebiete tätig. Der Vorteil für Sie als Patient besteht in der zeitlich schnellen Vorstellung beim jeweiligen Spezialisten ohne lange Fahrtwege. Zudem auch in der intensiven Befundübermittlung die durch die Zusammenarbeit der Ärzte der einzelnen Fachgebiete existiert. Allerdings muss genauso wie nach einer Überweisung zum Spezialisten die Krankenkassenkarte bei jeder Facharztpraxis erneut eingelesen werden. Dadurch entstehen Ihnen jedoch keine Nachteile. 

Aktuelles:

Dr. med. Klaus Gröber

Dr. Klaus Gröber
Allgemeinmediziner gründet eine GmbH

Mehr...

Praxis Aufkirchen
Medizinisches Versorgungszentrum Aufkirchen

Ärztehaus Aufkirchen
Farchacher Straße 13
82335 Berg-Aufkirchen
Telefon: 08151 / 5264

Öffnungszeiten:
Montag 8.00-18.00 Uhr
Dienstag 8.00-16.00 Uhr
Mittwoch 8.00-18.00 Uhr
Donnerstag 8.00-16.00 Uhr
Freitag 8.00-16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Notfall-Telefon
Hausärztliches Versorgungszentrum Starnberger See

Ein besonderer Service für unsere Patienten: Das MVZ hat ein Diensthandy, das einer unserer Ärzte/innen auch außerhalb der Öffnunszeiten bei sich trägt.

Weitere Informationen in Kürze.

Sie befinden sich auf: Informationen » Häufige Fragen